Judge me by my Cover

Jan Ranft

9. Dez. 2021

Profitipps zur Buchgestaltung (Teil 1)

Der Umschlag spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie ein Buch wahrgenommen wird. Ob es interessant genug ist, gekauft zu werden. Das Cover ist das, was der Kunde als Erstes, und oft als Einziges, wahrnimmt.
Ein Cover hat nur wenige Sekunden Zeit, beim Kunden Aufmerksamkeit zu erzeugen. Wenn es gut ist, betrachtet er noch die Rückseite des Buchs und überfliegt den Klappentext.
Man sagt, dass mehr als die Hälfte der Kunden allein nach dem Cover entscheiden, ob sie ein Buch kaufen oder nicht.
Das Aussehen des Umschlags ist also essentiell für den Erfolg eines Buchs. Als gelernter Mediengestalter habe ich über die Jahre viel an Erfahrung sammeln können und möchte euch Design-Tipps geben. Hier Teil 1 meiner Reihe zur Buchgestaltung:

Was ist bei der Gestaltung wichtig?
Das Cover muss an den Buchtyp angepasst sein. Mit dem Inhalt muss es eine harmonische Einheit bilden und dem Käufer bereits erste Hinweise geben, was ihn erwartet. Dabei darf es jedoch nicht zu viel über den Inhalt verraten.
Doch nicht nur die Umschlaggestaltung ist wichtig, auch die Innenseiten müssen richtig gelayoutet sein.
Ein Buch ist dann schön, wenn es gut lesbar ist. Und das wird es nicht bloß durch die Schreibstil des Autors, sondern auch ganz entscheidend durch die Typografie (Schriftgestaltung) und den Buchsatz.
Eine schlechte Gestaltung kann den besten Inhalt kaputt machen!

Bevor ihr loslegt, solltet ihr euch über folgende Dinge klar werden:
• Wer liest eure Bücher und was bewegt eure Leser?
• Welches Genre bedient ihr?
• Was ist die zentrale Aussage eures Buchs?
• Welche Stimmung wird erzeugt?
Anhand dieser Eckpunkte könnt ihr mit der Gestaltung beginnen.
Das solltet ihr erst einmal auf einem Blatt Papier tun. Ganz einfach mit dem Bleistift skizzieren, mit Buntstiften kritzeln, Fotos aus Katalogen und Zeitschriften ausschneiden und zusammenkleben, Collagen erzeugen, scribbeln – ausprobieren.

In Teil 2 wird sich alles um das Gestalten mit Schrift, um Typografie drehen.